Eishockey-WM
Nach dem Verpassen der Viertelfinals: Nur Nino Niederreiter erhält die Maximalnote

Für die Einsatzbereitschaft könnten wir allen Schweizern mindestens die Note 5 vergeben. Für den Unterhaltungswert auch. Aber Stilnoten gibt es keine. Die «Nordwestschweiz» benotet die Leistung objektiv und ohne Polemik.

Klaus Zaugg, Moskau
Merken
Drucken
Teilen
Nino Niederreiter erhält in der «Nordwestschweiz»-Einzelkritik die Maximalnote

Nino Niederreiter erhält in der «Nordwestschweiz»-Einzelkritik die Maximalnote

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Patrick Fischer (Nationaltrainer): Note 4 11. Schlussrang. Nur ein Sieg nach 60 Minuten. Dafür gibt es eine 2. Aber er hat das Team mit einer Mischung aus Bravado, Bravour und Broadway durchs Turnier geführt.
25 Bilder
Reto Berra (Torhüter): Note 3,5 Unser tragischer WM-Held. 40-Meter-Gegentor, zwei verlorene Penaltyschiessen und zu wenig oft der Reto Berra von der WM 2013. // 6 Spiele, 88,07 Prozent Fangquote. 5. WM.
Robert Mayer (Torhüter): Note 4,5 Bewies gegen Dänemark, dass er WM-tauglich ist. Vielleicht hätte er uns in den Partien gegen die «Kleinen» in den Viertelfinal gebracht. // 1 Spiel, 84,62 Prozent Fangquote. 3. WM.
Patrick Geering (Verteidiger): Note 4,5 Verlässlicher Defensiv-Verteidiger. Aber auf diesem Niveau zu wenig robust und zu wenig Wasserverdrängung. // 7 Spiele, 0 Tore, 1 Assist, 4 Strafmin., Minus2-Bilanz, 17:40 Min. 2. WM.
Yannick Weber (Verteidiger): Note 4 Mutiger, fleissiger Offensivverteidiger, aber defensiv ungenügend. Für die Offensive eine 5, für die Defensive eine 3. // 7 Spiele, 1 Tor, 2 Assists, 4 Strafmin., Minus-1-Bilanz, 18:49 Min. 3. WM.
Felicien DuBois (Verteidiger): Note 4 Intelligenter Spielmacher, aber auf diesem Niveau ist er zu wenig explosiv. Gemessen an seiner Klasse zu viele Strafen. // 7 Spiele, 1 Tor, 3 Assists, 18 Strafmin., Minus--2-Bilanz, 20:20 Min. 6. WM.
Rafael Diaz (Verteidiger): Note 5,5 Elegant, schlau und ebenso dynamisch. Zudem scheibensicher und auch auf WM-Niveau Verteidigungsminister. // 5 Spiele, 0 Tore, 6 Assists, 2 Strafmin., Plus2-Bilanz, 19:33 Min. 4. WM.
Noah Schneeberger (Verteidiger): Note 5 Die WM-Entdeckung der Schweiz. Der einstige Hasardeur ist kompletter und intelligenter geworden. // Verteidiger. 7 Spiele, 1 Tore, 1 Assist, 0 Strafmin., Plus1-Bilanz, 11:00 Min. 1. WM.
Christian Marti (Verteidiger): Note 3,5 Mutig und tapfer. Für die AHL gut genug, aber für die WM ein bisschen zu langsam im Laufen und Denken. // 4 Spiele, 0 Tore, 0 Assists, 4 Strafmin. Minus-2-Bilanz, 7:10 Min. 1. WM.
Eric Blum (Verteidiger): Note 5,5 Zwei Siegestreffer in der Verlängerung. Nicht hart, aber dafür immer schlau. Der beste Eric Blum aller Zeiten. // 7 Spiele, 2 Tore, 1 Assist, 0 Strafmin. Plus4-Bilanz, 19:01 Min. 4. WM.
Robin Grossmann (Verteidiger): Note 3,5 Ein Allrounder, der optisch mehr verspricht, als er in der Statistik zu halten vermag, und offensiv keine Wirkung hat. // 7 Spiele, 0 Tore, 0 Assists, 12 Strafmin., Plus1-Bilanz, 13:11 Min. 4. WM.
Andres Ambühl (Stürmer): Note 4,5 Erstmals Captain. Vorkämpfer und Leitwolf. Dafür die Note 6. Aber für die Wirkungslosigkeit im Abschluss eigentlich eine 3. // 7 Spiele, 0 Tore, 4 Assists, 6 Strafmin, Minus-4-Bilanz, 17:50 Min. 13. WM.
Gregory Hofmann (Stürmer): Note 3,5 Nach der langen Saison (inkl. Spengler-Cup) fehlte ihm etwas Energie und Explosivität. 1 Tor in 7 Spielen ist zu wenig. // 7 Spiele, 1 Tor, 1 Assists, 0 Strafmin., Plus3-Bilanz, 14:20 Min. 1. WM.
Reto Schäppi (Stürmer): Note 3,5 Viel Wasserverdrängung, aber auf diesem Niveau viel zu wenig spielerische Wirkung. Robuster Defensivsoldat. // 5 Spiele, 0 Tore, 2 Assist, 2 Strafmin., Plus2-Bilanz, 12:01 Min. 3. WM.
Morris Trachsler (Stürmer): Note 5 Schlauer, erfahrener Defensivcenter. Wichtiger für den spielerischen Zusammenhalt, als es die Statistik aussagt. // 7 Spiele, 0 Tore, 1 Assists, 2 Strafmin., Plus1-Bilanz, 16:10 Min. 6. WM.
Dino Wieser (Stürmer): Note 3,5 Sein Aufgebot war ein Irrtum. In der NLA geht er den Gegenspieler unter die Haut, bei der WM hat er sie gar nie erwischt. // 7 Spiele, 0 Tore, 0 Assists, 2 Strafmin., Minus-4-Bilanz, 9:58 Min. 2. WM.
Marc Wieser (Stürmer): Note 3 Zu wenig Energie und Tempo, um auf diesem Niveau ein Störfaktor des gegnerischen Spiels zu sein. Das reicht nicht. // 7 Spiele, 0 Tore, 0 Assists, 2 Strafmin., Minus-2-Bilanz, 8:34 Min. 1. WM.
Nino Niederreiter (Stürmer): Note 6 Leidenschaftlicher Energiespieler, robust, dominant, furchtlos und hartnäckig vor dem Tor. Unser bester WM-Stürmer seit 1998. // 7 Spiele, 3 Tore, 3 Assists, 2 Strafm. Plus6-Bilanz, 18:41 Min. 4. WM.
Denis Hollenstein (Stürmer): Note 4 Guter Start und dann durchzogenen. Meistens nur ein Mitläufer ohne das Charisma, das er in der NLA ausstrahlt. // 7 Spiele, 3 Tore, 1 Assists, 4 Strafmin., Minus-1-Bilanz, 16:02 Min. 5. WM.
Simon Moser (Stürmer): Note 5,5 Ruhiger, kluger, stiller Leader. Ein kräftiger Flügel mit einfachem, geradlinigem Spiel. Gut genug für die NHL. // 7 Spiele, 3 Tore, 3 Assists, 6 Strafmin., Plus-4-Bilanz, 18:20 Min. 5. WM.
Samuel Walser (Stürmer): Note 4,5 Noch kein charismatischer Mittelstürmer, der die Differenz in engen Spielen ausmacht. Aber er kann es werden. // 7 Spiele, 2 Tore, 0 Assist, 6 Strafmin., Minus2-Bilanz, 14:48 Min. 1. WM.
Sven Andrighetto (Stürmer): Note 5,5 Nach kurzer Angewöhnungsphase der beste «Shooter» der Schweizer. Pech mit mehreren Stangenschüssen. // 7 Spiele, 3 Tore, 4 Assists, 4 Strafmin., Plus2-Bilanz, 14:28 Min. 1. WM.
Julian Walker (Stürmer): Note 4 Ein mutiger, kräftiger, und technisch guter «Arbeiter», der jede Rolle übernehmen kann. Aber ohne offensive Wirkung. // 7 Spiele, 0 Tore, 0 Assist, 2 Strafmin, +/-0Bilanz, 12:15 Min. 3. WM.
Gaetan Haas (Stürmer): Note 2 In der Centerrolle auf diesem Niveau noch überfordert. Er muss erst in Biel ein charismatischer Leitwolf werden. // 3 Spiele, 0 Tore, 0 Assists, 2 Strafmin. +/-0Bilanz, 7:00 Min. 1. WM.
Lino Martschini (Stürmer): Note 3,5 Nach dem missglückten Penalty gegen Kasachstan verlor er das Vertrauen des Trainers und seine Unbeschwertheit. // 4 Spiele, 0 Tore, 1 Assist, 0 Strafmin., Minus1-Bilanz, 8:16 Min. 1. WM.

Patrick Fischer (Nationaltrainer): Note 4 11. Schlussrang. Nur ein Sieg nach 60 Minuten. Dafür gibt es eine 2. Aber er hat das Team mit einer Mischung aus Bravado, Bravour und Broadway durchs Turnier geführt.

Keystone