NLA

Lausanne mit zweitem Sieg im neuen Jahr

Der Lausanner Genoway (rechts) prüft Lakers-Keeper Aebischer

Der Lausanner Genoway (rechts) prüft Lakers-Keeper Aebischer

Lausanne macht bei den Rapperswil-Jona Lakers aus einem 0:2-Rückstand einen 4:2-Sieg. Im achten Spiel des neuen Jahres feiern die Waadtländer 2014 den zweiten Sieg.

Mit einem Doppelschlag im Finish durch Daniel Bang mittels Backhandabschluss (58.) sowie Oliver Setzinger (59.) machte der Aufsteiger den Erfolg perfekt. Davor hatte sich Lausanne in seinem fünften Spiel innert Wochenfrist im Mitteldrittel zurückgekämpft. Dabei profitierten die Waadtländer beim Anschlusstor von Federico Lardi (22.) von einem Fehlgriff von Lakers-Keeper David Aebischer. Colby Genoway beendete dann vier Minuten später mit seinem Powerplaytreffer zum 2:2-Ausgleich eine persönliche Torflaute von 16 Spielen.

Für die Lakers hatte Sven Berger in der 46. Minute noch eine glasklare Möglichkeit zum möglich gewesenen 3:2 vergeben. Im Startdrittel hatte Lausanne-Goalie Cristobal Huet eine Hereingabe von Samuel Friedli (8.) aus spitzem Winkel ins eigene Tor abgelenkt. Jordan Murray legte mit einem Energieanfall nach (17.).

Am Ende verliess Lausanne das Eis aber auch im vierten Saisonduell gegen die Lakers als Sieger.

Rapperswil-Jona Lakers - Lausanne 2:4 (2:0, 0:2, 0:2).

Diners-Club-Arena. - 4445 Zuschauer. - SR Kämpfer/Massy, Dumoulin/Zosso. - Tore: 8. Friedli (Sven Berger) 1:0. 17. Jordan Murray (Gmür, Persson) 2:0. 22. Froidevaux (Neuenschwander) 2:1. 26. Genoway (Setzinger, Hytönen/Ausschluss Jordan Murray, Collenberg) 2:2. 59. Bang (Hytönen, Froideveaux) 2:3. 59. Setzinger (Bang, Hytönen) 2:4. - Strafen: 7mal 2 plus 10 Minuten (Thibaudeau) gegen Rapperswil-Jona Lakers, 8mal 2 plus 10 Minuten (Morant) gegen Lausanne. - PostFinance-Topskorer: Persson; Hytönen.

Rapperswil-Jona Lakers: Aebischer; Derrick Walser, Gmür; Nodari, Sven Berger; Geiger, Geyer; Collenberg; Danielsson, Persson, Jordan Murray; Friedli, Wichser, Sejna; Frei, Camichel, Neukom; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello; Jörg.

Lausanne: Huet; Gobbi, Leeger; Stalder, Genazzi; Lardi, Jannik Fischer; Morant, Seydoux; Bürki, Hytönen, Bang; Setzinger, Genoway, Simon Fischer; Neuenschwander, Froidevaux, Déruns; Ulmann, Savary, Benjamin Antonietti.

Bemerkungen: Lakers ohne Camenzind, Lüthi und Nils Berger (alle verletzt), Lausanne ohne Augsburger, Florian Conz, Gailland (alle verletzt). - 23. Thibaudeau verletzt ausgeschieden. - 59. Timeout Lakers, ab 58:58 ohne Torhüter.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1