Am Spengler Cup brachte es der Stürmer als HCD-Gastspieler auf ein Tor und insgesamt zwei Skorerpunkte. Das Tor verbuchte er im Halbfinal gegen das Team Canada (5:6). In dieser Partie wurde Alexandre Picard zum besten Spieler der Bündner gewählt.

Der 30-jährige Flügel hatte bei Genève-Servette, mit dem er 2013 und 2014 den Spengler Cup gewann, wegen einer langwierigen Daumenverletzung den Stammplatz verloren. In dieser Saison bestritt Picard noch kein NLA-Spiel für die Genfer.

Alexandre Picard bestritt 67 NHL-Spiele für die Columbus Blue Jackets. Mit den Norfolk Admirals gewann er 2012 in der AHL den Calder Cup. Damals wurde Picard als Playoff-MVP ausgezeichnet.