Volleyball
Traktor muss Spiel verlegen - Stimmen für Ligaabbruch werden lauter

Aufgrund von Quarantänefällen beim Volley Schönewerd, kann das Spiel am Wochenende nicht stattfinden.

bz
Merken
Drucken
Teilen

Jeannot Broch/ZVG

Spiel einvernehmlich verschoben

Eigentlich hätten die Volleyballer von Traktor Basel am Samstag ihr Heimspiel gegen den Volley Schönwerd ausgetragen. Die Gäste haben jedoch aufgrund von Quarantänefällen eine Verschiebung der Partie beantragt. Diesem Antrag stimmten die Basler zu. Somit muss das Spiel zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden.

Es ist bereits die zweite Spielverschiebung dieser Spielzeit. Vier Partien konnte man bisher erst austragen. Sogar von einer Unterbrechung der Meisterschaft ist die Rede. So schreiben die Basler in ihrem Kommuniqué: «Die Stimmen häufen sich, allenfalls doch auch für die NLA einen Meisterschaftsunterbruch umzusetzen.»

Das nächste Heimspiel für Traktor Basel findet somit erst am 21. November statt. Dort treffen die Basler im Rankhof auf den TSV Jona Volleyball.