Der FCB-Nachwuchs tat sich zu Beginn schwer und Liverpool kam besser ins Spiel. Trotzdem traf Cédric Itten nach einem Corner von Arxhend Canis in der 14. Minute zur 1:0-Führung für die Basler. Weil es der einzige Treffer im ersten Durchgang blieb, ging der FCB mit der knappen Führung in die Pause. Die Engländer konnten darauf reagieren und lagen bis kurz vor Schluss in Führung.

Zwei Tore in der Schlussphase

Dank einer kämpferischen Leistung und zwei Toren von Albian Ajeti (87.) nach einem Freistoss per Kopf und erneut Itten (93.) nach einem starken Solo konnten die Bebbi das Spiel nicht unverdient noch zu ihren Gunsten wenden. Damit verbucht der Nachwuchs im achten Anlauf den ersten Sieg in der Youth Leage. «Ich bin froh, dass wir für eine mutige Leistung belohnt wurden. Nach Anfangsschwierigkeiten kamen wir nämlich immer besser ins Spiel und hatten auch Chancen zum 2:0, dann sind wir plötzlich 1:2 hinten. Aber dank harter Arbeit wurden wir noch für unseren grossen Aufwand belohnt», lässt sich Trainer Thomas Häberli auf «fcb.ch» zitieren. (nch)

FC Basel - Liverpool FC 3:2 (1:0)

Nachwuchs-Campus Basel. – 236 Zuschauer. – SR Dabanovic. – Tore: 14. Itten 1:0 (Cani). 67. Sinclair 1:1 (Wilson). 72. Sinclair 1:2. 87. Albian Ajeti 2:2 (Fischer). 93. Itten 3:2.

FCB: Zimmermann ; Mumenthaler (76. Mbarga), Huser, Adonis Ajeti, Fischer; Pickel, Weber, Korkmaz (57. Manzambi), Cani (79. Hunziker); Itten, Albian Ajeti.

LFC: Fulton; Maguire, Cleary, Brewitt, Hart; Branaggan, Rossiter (82. Rossiter); Ojo (61. Wilson), O’Hanlon (64. Philips), Kent; Sinclair.

Bemerkungen: 34. Kopfball von Brewitt an den Pfosten. - Verwarnungen: 55. Rossiter (Foul). 66. Weber (Foul). 80. Wilson (Foul).