FC Basel
Basler Läckerli oder Berner Lebkuchen? «Beides – Hauptsache süss»: Renato Steffen stellt sich den Fragen der bz

Sein Wechsel von YB zum FCB im Winter 2016 schlug hohe Wellen. Vor dem Saisonauftakt gegen den Vize-Meister stellt sich der FCB-Spieler Renato Steffen den Fragen der bz.

Drucken
Teilen
Renato Steffen stellt sich den Fragen der «bz».

Renato Steffen stellt sich den Fragen der «bz».

Kenneth Nars

Ja-Nein-Fragen

1. Ich schaue lieber ein Live-Spiel von Freunden als eine Champions-League-Partie zwischen Real Madrid und Juventus Turin am TV.

Ja

2. Ich wäre auch gerne FCB-Profi, wenn ich nur einen Mindestlohn von 4000 Franken kriegen würde.

Ich spiele nicht wegen des Geldes Fussball, sondern weil ich Fussball liebe.

3. Wenn Taulant Xhaka den FCB verlässt, gehe ich mit ihm.

Wie Taulant kürzlich sagte, kann er sich vorstellen, seine Karriere in Basel zu beenden.

Skalen-Fragen (Bewerten von 1 bis 10 und mit einer kurzen Erklärung ergänzen, 1 Schuss zur Cornerfahne (trifft überhaupt nicht zu), 10 Schuss ins Lattenkreuz (trifft voll ins Schwarze)

1. Ich lese gerne Bücher. 1 – ...
2. Ich unterstütze unsere Frauenmannschaft. 5 – Ich besuche zwar die Spiele und Trainings nicht, – spiele dann ja oft auch selber Fussball – aber ich drücke ihnen ganz sicher die Daumen.
3. Mein rechter Fuss ist eine Waffe. 5 –mein linker Fuss ist besser als mein rechter.

Steckbrief

- Name: Renato Steffen

- Alter: 25 Jahre

- Position: Flügel

- Beim FCB seit: Winter 2016

- Mein Motto: «Life isn’t about waiting for the storm to pass, it’s about learning to dance in the rain.»

Multiple-Choice-Fragen

1. Wer der folgenden Spieler ist für dich der beste Flügel?

a. Sadio Mané
b. Gareth Bale
c. Mohamed Salah
d. Eden Hazard

2. Wenn ich Sport am TV schaue, dann am liebsten:

a. Wimbledon-Final mit Roger Federer
b. Ski-Abfahrt von Kitzbühel
c. NBA-Final
d. Curling-Duell um Olympia-Gold

Renato Steffen: «Wie Taulant kürzlich sagte, kann er sich vorstellen, seine Karriere in Basel zu beenden.»

Renato Steffen: «Wie Taulant kürzlich sagte, kann er sich vorstellen, seine Karriere in Basel zu beenden.»

Freshfocus

3. An einem fussballfreien Tag ...

a. ... gehe ich im Rhein schwimmen
b. ... gehe im Wald spazieren mit der Freundin
c. ... reise ich am liebsten an einen Ort in der Schweiz den ich nicht kenne.
d. ... will ich am liebsten gar nicht aufstehen, weil es mir ohne Ball am Fuss so schlecht geht.

Offene Fragen

1. Meine drei Lieblingsorte in Basel:

a. St. Jakob-Park
b. Rhein
c. Altstadt

2. Meine grösste Sünde: Eistee

3. Mein Held der Kindheit: David Beckham

4. Mein Lieblingsverein im Ausland: ManUnited

5. Das esse ich, wenn ich frei wählen kann/darf: Pouletflügeli

Entweder-Oder-Fragen

1. Öffentlicher Verkehr oder Auto? Beides, kommt auf den Weg drauf an.

2. Urs Fischer oder Uli Forte? Sie sind beide hervorragende Trainer

3. Tattoo oder Piercing? Tattoo

4. Gurten-Ausflug oder Aare-Schwumm? Aare-Schwumm

5. Basler Läckerli oder Berner Lebkuchen? Beides – Hauptsache süss.

Aktuelle Nachrichten