Super League
Basel besiegt Sion mit 3:2 – was die Gemüter in diesem Spektakel-Spiel auch noch bewegte

Nur sieben Tage nach dem 4:2 gegen GC liess der FC Basel gestern einen 3:2-Sieg gegen Sion folgen. Elf Tore innert einer Woche, selten bekamen die FCB-Fans für ihr Eintrittsgeld mehr geboten als in den ersten beiden Heimspielen unter dem neuen Trainer Marcel Koller. Klar, dass auch das Spiel gegen Sion wieder so manche Randgeschichte schrieb.

Jakob Weber
Merken
Drucken
Teilen
Basels Marek Suchy, im Kampf um den Ball gegen Sions Andre Neitzke, von links

Basels Marek Suchy, im Kampf um den Ball gegen Sions Andre Neitzke, von links

Keystone