Triathlon
Aquathlon in Basel: Bei den Rennen messen sich Alt und Jung

Zahlreiche Schweizer Triathlon Hoffnungen massen sich, bei kühler aber meist trockener Witterung, im Sportbad St. Jakob am 14. Erdgas Aquathlon Basel. Insgesamt waren rund 160 Athleten in 12 verschiedenen Kategorien im Bad und an der Birs unterwegs. Die jüngste Teilnehmerin war gerade mal sieben Jahre alt.

Merken
Drucken
Teilen
Der Aquathlon fand bei kühlem Wetter statt.

Der Aquathlon fand bei kühlem Wetter statt.

Wildcats/SV Basel

Los ging‘s mit den Schülerinnen der Altersklassen 10-11 und 12-13 im Swiss Triathlon Regio Cup mit einer Einzelwertung und im Teamwettkampf. Die Rennen wurden von Athleten der Triathlon Teams Oensingen, Zofingen sowie Zugerland dominiert.

In der Kategorie der Altersklasse 14/15 Youth League, einem Swiss Triathlon Wertungsrennen fand sich die grösste Startergruppe. Die jungen Athleten mussten 0.5 km schwimmen sowie 3 km laufen. Diese Rennen wurden von Fanny Nussberger und Martin Sauser gewonnen.

In den verschiedenen Open Race Rennen kämpften Athleten im Alter von 7 bis 48 Jahren auf entsprechend unterschiedlichen Distanzen um den Sieg:


OR Schüler U9, Swim 0.05km, Run 1km: Demian Bruhin und Suami Papais

OR Schüler 10-11, Swim 0.1km, Run 1km: Mattia Mauri und Alice Riva

OR Schüler 12-13, Swim 0.2 km, Run 2km: David Messina und Emma Beck

OR Schüler 14-17, Swim 0.8km, Run 5km: Malik Joye und Eva Thalmann

Junioren: Swim 0.8km, Run 5km: Sven Thalmann

Offene Kategorie: Swim 0.8km, Run 5km: Micha Güdel und Lisa Berger