FCA-Trainingslager
Zimmer-Duell #3: «Der laute Wecker am Morgen macht ihn wütend»

Während des Trainingslagers des FC Aarau an der spanischen Costa del Sol besucht die «az» täglich ein Hotelzimmer der Spieler für das «Zimmer-Duell». Am Freitag waren wir im Zimmer 212 bei Raoul Giger und Sandro Burki zu Gast.

Dean Fuss
Drucken
Teilen

Raoul Giger

Was ist seine nervigste Angewohnheit?

Er ist nicht sehr gesprächig. Ich bin einer, der sehr gerne spricht. Sandro dagegen ist eher stiller und hängt viel am Telefon. Das mache ich dann halt auch.

Was macht ihn zu einem besonders guten Zimmerpartner?

Er ist sehr fürsorglich. Er schaut zu mir und hilft mir. Mit ihm kann man, wenn er denn einmal spricht (lacht), auch Gespräche über Persönliches, abseits des Fussballs führen.

Was macht ihn wütend?

Der laute Wecker am Morgen. Nicht etwa, weil ich einen speziellen Klingelton hätte, der uns jeweils aufweckt, sondern einfach, weil der Wecker wirklich sehr laut eingestellt ist.

Was ist sein Zimmerritual?

Dazu fällt mir eigentlich nur etwas ein: sein tägliches Telefonat mit der Familie.

Was ist sein bester Moment am Tag?

Wenn er unter seiner Decke liegt, der Fernseher läuft und es ruhig ist.

Hier geht es zum Liveblog des FCA-Trainingslagers in Marbella

Sandro Burki

Was ist seine nervigste Angewohnheit?

Er stellt noch etwas viele Fragen. Im ersten Trainingslager ist das aber nachvollziehbar. Und es bessert sich von Tag zu Tag. Mittlerweile hat er verstanden, dass ich weder sein Vorgesetzter noch sein Vater bin (lacht).

Was macht ihn zu einem besonders guten Zimmerpartner?

Weil sich mein vorgesehener Zimmerpartner (Marco Thaler, Anm. d. Red.) verletzt hat, habe ich mir Raoul ausgesucht. Er ist ein guter Typ, sehr umgänglich und er hat einen guten Charakter. Ich wusste es zwar vor dem Trainingslager noch nicht, aber ich bin davon ausgegangen, dass er gut erzogen ist. Das hat sich bisher bestätigt.

Was macht ihn wütend?

Bisher ist es noch nicht so weit gekommen.

Was ist sein Zimmerritual?

Da gibt es nichts.

Was ist sein bester Moment am Tag?

Er freut sich immer vor und nach den Trainings. Das finde ich sehr schön.

Aktuelle Nachrichten