FC Aarau
Nach der 0:3-Pleite gegen Lausanne: acht Spieler mit ungenügender Note

Michael Perrier und Einwechselspieler Marvin Spielmann verdienen sich mit 4,5 die besten Noten. Von Martignoni über Burki bis zu Carlinhos müssen sich nach dem 0:3 gegen den Leader gleich acht Spieler mit einer ungenügenden Note abgeben.

Dean Fuss
Drucken

Freshfocus
Steven Deana: Note 4 Eine bittere Partie für den 25-Jährigen: Er hatte keine Gelegenheit sich auszuzeichnen, musste sich aber drei Mal bezwingen lassen. War bei den Gegentreffern chancenlos.
14 Bilder
Bruno Martignoni: Note 3 Der Tessiner zog gegen Lausanne einen rabenschwarzen Abend ein. Er leistete sich viel zu viele Fehler. Seine Pässe kamen praktisch nie beim Adressaten an.
Marco Thaler: Note 3 Der 20-jährige Innenverteidiger versuchte zwar immer wieder den Angriff zu lancieren, allerdings landeten seine hohen Bälle meistens beim Gegner.
Juan Pablo Garat: Note 3,5 Der Argentinier strahlte Ruhe aus und hatte die Innenverteidigung zumeist im Griff. Vor dem 0:2 schaffte aber auch er es nicht, den Ball weg zu spedieren.
Sven Lüscher: Note 3,5 Vom 31-jährigen Routinier kam nach vorne viel zu wenig. Und das, obwohl im der Gegner immer wieder Raum zur Entfaltung liess.
Sandro Burki: Note 3 Der Captain lieferte wohl eine seiner schlechtesten Performances der Saison ab. Er leistete sich zu viele leichte Abspielfehler und fiel mit zahlreichen Chips in alte Muster zurück.
Michael Perrier: Note 4,5 Die Sion-Leihgabe stemmte sich als einer der wenigen mit aller Kraft gegen die Niederlage. Gewann viele Zweikämpfe, allerdings wurde daraus selten etwas.
Ridge Mobulu: Note 4 Es ist ein Rätsel, warum der 24-Jährige erst nach dem 0:2 mit seinen gefährlichen Rushes über die linke Seite begann. Zwingend wurde aber auch der Kongolese nicht.
Carlinhos: Note 3 Nach gutem Beginn baute der Brasilianer zusehends ab. Eine ganz schlechte Figur machte er beim 0:3: Erst ermöglichte er den Konter mit einem schwachen Freistoss, dann spekulierte er ungeschickt auf Offside.
Luca Radice: Note 3,5 Er hatte Pech, dass sein Freistoss (14.) am Lattenkreuz landete. Danach kam er erst als die Partie entschieden war wieder zu Offensiv-Aktionen.
Mart Lieder: Note 3 Der holländische Stürmer ist und bleibt ein Rätsel: Zwei, drei gute Aktionen in der Startphase. Danach wurde er nicht mehr gesehen.
Marvin Spielmann: Note 4,5 Der 19-Jährige brachte nach seiner Einwechslung für Lieder (62.) zwar frischen Wind ins Spiel. Ausser gewonnen Laufduellen schaute aber auch bei ihm nichts raus.
Daniele Romano: Note 4 Er kam in der 69. Minute für Martignoni ins Spiel. Leistete sich einen gefährlichen Ballverlust, der aber keine Folgen hatte. Ein engagierter, aber wirkungsloser Kurzeinsatz.
Christopher Teichmann: keine Note Er kam knapp zwei Wochen nach seinem 20. Geburtstag erst in der 85. Minute für Carlinhos in die Partie. Ein zu kurzer Einsatz für eine Bewertung.

Steven Deana: Note 4 Eine bittere Partie für den 25-Jährigen: Er hatte keine Gelegenheit sich auszuzeichnen, musste sich aber drei Mal bezwingen lassen. War bei den Gegentreffern chancenlos.

Chris Iseli

Aktuelle Nachrichten