Einbruch

Zwei Einfamilienhäuser werden in Zuchwil von Einbrechern heimgesucht

Gleich zweimal stiegen Einbrecher in Zuchwil ein (Symbolbild)

Gleich zweimal stiegen Einbrecher in Zuchwil ein (Symbolbild)

Unbekannte brachen in der Nacht auf Freitag in Zuchwil in zwei Einfamilienhäuser ein. Bei einem weiteren Objekt blieb es beim Versuch. Die Polizei sucht Zeugen.

Eingebrochen worden ist am Arven- und Fichtenweg zwischen Donnerstag ca. 19 Uhr und Freitag um 5.30 Uhr. Wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt, brachen unbekannte Täter bei einem Einfamilienhaus ein Fenster und beim anderen die Freisitztüre auf.

Die Einbrecher durchsuchten die Gebäude nach Wertsachen und entwendeten ein Handy und Bargeld.

Im Einfamilienhaus am Arvenweg schliefen die Hausbewohner während des Einbruchs im ersten Stock des Gebäudes.

Versuchter Einbruch

Am Plantanenweg versuchten die Einbrecher ebenfalls ein Fenster an einem Einfamilienhaus aufzubrechen. Es blieb jedoch beim Versuch. Warum die Täter nicht ins Haus einstiegen, ist unklar. Die Kantonsspolizei vermutet, dass die Eindringlinge möglicherweise bei ihrem Vorhaben gestört wurden. Es werden Zeugen gesucht.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1