Unfall
Zwei Autos mit Totalschaden – aber Lenker bleiben unverletzt

Bei einer heftigen Auffahrkollision am Samstagabend auf der Autobahn A5 blieben beide Lenker unverletzt. Der Unfall hatte sich ereignet, weil ein Lenker vom Pannenstreifen her zurück auf die Autobahn einbog.

Merken
Drucken
Teilen
Unfall in Nennigkofen

Unfall in Nennigkofen

Kantonspolizei Solothurn

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag um 21.20 Uhr auf der Autobahn A5 bei Nennigkofen, wie die Solothurner Polizei mitteilt. Dort musste der Lenker eines in Richtung Solothurn fahrenden weissen Kleinwagens auf dem Pannenstreifen anhalten. Nach einer Kontrolle setzte er seine Fahrt fort, beschleunigte und wollte nach links zurück auf die Normalspur einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem herannahenden dunklen Personwagen. Dieser fuhr wuchtig in das Heck des vorausfahrenden weissen Kleinwagens, wodurch sich der weisse Peugeot drehte und schliesslich gegen die Leitplanke prallte.

Verletzt wurde niemand. Die beiden beteiligten Personwagen erlitten Totalschaden. Die Strasse wurde durch den Unterhaltsdienst gereinigt.