Kofmehl
Zapfenstreich um 2 Uhr: Kofmehl zieht Entscheid weiter

Die Solothurner Kulturfabrik Kofmehl will nicht schon um zwei Uhr schliessen. Die Leitung der Kulturfabrik will den Entscheid des Kantons ans Verwaltungsgericht weiterziehen.

Merken
Drucken
Teilen

Anwohner haben sich über den Lärm des Partylokals beschwert. Deshalb hat der Kanton entschieden, dass das Kofmehl ab April bereits um 2 Uhr schliessen soll. Das Regionaljournal Aargau/Solothurn von Radio DRS meldet, dass die Kulturfabrik diesen Entscheid nicht akzeptieren will. Die Verfügung des Kantons werde an das Verwaltungsgericht weitergezogen. (dno)