Arbeitslosen Zahlen
Weniger Arbeitslose im Kanton Solothurn

Die Zahl der Arbeitslosen sank, doch die Zahl der Stellensuchenden blieb identisch. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit ist zuversichtlich und rechnet mit einer konjukturellen Erholung.

Merken
Drucken
Teilen
Haben weniger zu tun: Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV)

Haben weniger zu tun: Die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV)

Keystone

Im Juni 2011 sank die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn um 39 auf 3'070 Personen gegenüber dem Vormonat. Die Arbeitslosenquote verharrte bei 2,3%. Das Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA) im Kanton Solothurn ist zuversichtlich und rechnet in den kommenden Monaten mit stabilen Arbeitslosenzahlen.

Positiv verlief die Entwicklung im Bezug zum Vorjahr: Im Juni dieses Jahres waren nur noch 2749 Männer und 2413 Frauen auf der Suche nach einer Stelle, im Vorjahr waren es 4114 Männer respektive 3108 Frauen.

Die Gruppe der unter 25-jährigen Stellensuchenden entspricht weiterhin einem Anteil von 8%. Die Gruppe der 25-50-Jährigen hat einen Anteil von 11,5%

Hingegen wurden deutlicher weniger Personen ausgesteuert: Es waren noch 118 Personen, im Vormonat waren es 479 Personen gewesen.

Die Zahl der Stellensuchenden dagegen blieb gleich, insegsamt fanden 395 Personen eine Stelle. Ende Monat waren 343 offene Stellen gemeldet. (dme)