Witterswil
Wasserschaden: Verursacher eines Vandalenaktes ermittelt

Der Verursacher eines Vandalenaktes in der Mehrzweckhalle in Witterswil SO ist von der Polizei ermittelt worden. Es handelt sich um einen 17-jährigen Jugendlichen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Wasserschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken (Symbolbild)

Der Wasserschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken (Symbolbild)

Keystone

Ein 17-jähriger Schweizer soll Anfang Dezember in der Mehrzweckhalle einen Wasserschaden von mehreren 10'000 Franken verursacht haben.

Er wird sich vor der Jugendanwaltschaft für seine Tat verantworten müssen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Der Jugendliche soll ein Lavabo mit Papiertüchern verstopft und anschliessend den Wasserhahn aufgedreht haben. Das Wasser lief während der ganzen Nacht vom 7. Dezember und drang durch die Decke ins Untergeschoss.

Aktuelle Nachrichten