Die aufgestellten Fotofallen hätten noch kein Ergebnis gebracht, heisst es bei der Kantonspolizei Solothurn auf Anfrage. Damit bleibt die Identität des Tieres - es könnte eine Raubkatze aber auch ein Hund sein - weiter ungewiss.

Laut dem Wildhüter, der das Tier am Mittwochmorgen gesehen hatte, soll ein schwarzes Fell und einen langen Schwanz haben, sowie etwa 50 cm gross sein.

Die Polizei stellte Fotofallen auf, das kantonale Amt für Jagd und Fischerei richtige Fallen. (ldu)