Der Jugendliche war am Samstag mit einer Gruppe von Fahrradfahrern auf der Galmisstrasse von Günsberg in Richtung Rüttenen unterwegs. Auf Höhe des Sportplatzes in Rüttenen geriet er mit einem Fuss in ein Rad und stürzte in der Folge auf die Strasse, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Wegen des Verdachts auf Kopf- beziehungsweise Rückenverletzungen wurde er von der Rega in ein Spital gebracht. Die Strasse zwischen den beiden Orten blieb während der Rettungsmassnahmen rund eine Stunde mit Hilfe der Feuerwehr Rüttenen gesperrt.