Oensingen
Vebo-Flohmarkt findet bereits zum 10. Mal statt

Vor zehn Jahren entstand das Integrationsprojekt «Flohmarkt auf dem Vebo-Areal», mit der Idee Menschen mit und ohne Behinderung einander näherzubringen. Am Samstag wird der Flohmarkt bereits zum 10.Mal durchgeführt.

Merken
Drucken
Teilen
So wird sich das Gelände am Samstag wieder präsentieren.

So wird sich das Gelände am Samstag wieder präsentieren.

Zur Verfügung gestellt

Das Konzept hat sich über die Jahre bewährt, lassen sich doch in der ungezwungenen Flohmarktatmosphäre leichter Kontakte knüpfen als anderswo. Der Anlass ist Jahr für Jahr gewachsen. Heute sind es über 50 Aussteller die ihre Second-Handware (Kleider, Haushaltsware, Antiquitäten, Raritäten, Spielsachen und vieles mehr) anbieten. Besonders erfreulich ist, dass weitere fünf Stände von Bewohnerinnen und Bewohnern der Vebo selber betrieben werden.

Am kommenden Samstag, 23. Juni, steht nun der 10. Vebo-Flohmarkt bevor. Zum Jubiläum sind einige Attraktionen geplant. So wird die Musikerin Cindy Oppliger alias Cinderella solissima die Besucher und Aussteller mit ihrem Akkordeon und einem Repertoire an Volksmusik aus Frankreich, der Schweiz und dem Balkan unterhalten. Der Gaukler und Jongleur Stefan Maibach alias Quirrlo wird mit seinen Showeinlagen für grossen Spass sorgen, und der Drehorgelmann Franz Berger für die Marktstimmung.

Für die Verpflegung steht eine Gastwirtschaft zur Verfügung. Wie jedes Jahr fliesst der Erlös aus der Festwirtschaft und den Ausstellergebühren in die Ferienangebotskasse und kommt so den Bewohnerinnen und Bewohner der Vebo Genossenschaft zugute. (mgt)