Vandalismus
Vandalen wüten in Kappel: Scheiben bei Kindergarten und Kiosk zerstört

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende mutwillig Scheiben beim Kindergarten und bei einem Kiosk in Kappel zerstört. Der Sachschaden beträgt in beiden Fällen mehrere tausend Franken.

Merken
Drucken
Teilen
Die Unbekannten warfen Steine gegen die Scheibe des Kindergartens und wüteten auch bei einem Kiosk.

Die Unbekannten warfen Steine gegen die Scheibe des Kindergartens und wüteten auch bei einem Kiosk.

Kapo SO

Die Vandalen waren zwischen Freitag 18 Uhr und Sonntag 9 Uhr auf dem Gelände des Kindergartens an der Schulhausstrasse in Kappel am Werk. Dort warfen sie vor Ort vorgefundene Steine gegen ein Fenster. Dadurch entstand ein Loch in der Scheibe. Laut Kantonspolizei Solothurn beträgt der Sachschaden mehrere 1000 Franken.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Wochenende zudem bei einem Kiosk an der Mittelgäustrasse in Kappel. Die Windschutz-Verglasung beim Kiosk wurde durch Fusstritte mutwillig zerstört. Die Scheibe ging zu Bruch und es entstand ebenfalls Sachschaden in der Höhe von mehreren 1000 Franken. Zudem wurden die beim Kisok deponierten Zeitungen auf der ganzen Strasse verstreut.

Die Polizei sucht Zeugen. (ldu)