«Ich bin schockiert, dass so etwas in unserem Dorf passiert», sagt ein Niederbipper gegenüber Tele M1. Schockierend ist das Bild des Gemeindehauses wirklich. Überall wo man hinschaut, sieht man die Sprayereien.

Der Schaden, der durch den Vandalismus entstanden ist, beläuft sich schätzungsweise auf einige 10'000 Franken. Wer für die Verwüstung verantworlich ist, ist noch unklar.

Ein politischer Hintergrund vermutet der Gemeindepräsident Manfred Cordaro nicht. Überall kann man die Aufschrift «ACAB» lesen, dies steht für keine Partei. Die Aufschrift sei gegen die Polizei gerichtet: «All Cops are Bastards».

Die Polizei ermittelt nun und sucht Zeugen, die etwas im Zusammenhang mit den Sprayereien gesehen haben. (jgr)