Hofstetten-Flüh

Vandale reisst zehn Grabsteine aus der Verankerung

Der Schaden beträgt mehrere Tausend Franken.

Der Schaden beträgt mehrere Tausend Franken.

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Sonntag bei einer Bild- und Steinhauerei in Flüh mehrere Grabsteine aus der Verankerung gerissen und umgeworfen. Durch diesen Vandalenakt entstand ein Schaden von mehreren tausend Franken.

Gemäss Polizeiangaben vom Dienstag geschah die Tat am frühen Sonntagmorgen zwischen 3.30 Uhr und 3.45 Uhr. Die zehn Grabsteine standen entlang der Hofstetterstrasse im Bereich des Trottoirs. Zeugen sahen einen Mann, der rund 170 Zentimeter gross sowie zwischen 20 und 40 Jahre alt ist. Er war ganz schwarz gekleidet und hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen. (sda)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1