Am Donnerstag hat die Polizei die Festnahme von drei Jugendlichen vermeldet. Sie werden beschuldigt am 30. September die Filiale der Regiobank in Zuchwil überfallen zu haben.

Jetzt hat das Haftgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft für die älteren beiden Beschuldigten, einen 19-jährigen Schweizer und seinen gleichaltrigen Komplizen aus Sri Lanka, Untersuchungshaft angeordnet. Dies teilte die Medienbeauftragte der Solothurner Staatsanwaltschaft auf Anfrage dieser Zeitung mit.

Für den dritten jungen Mann, einen 16-jährigen Türken, ist die Jugendstaatsanwaltschaft zuständig. (szr)