Himmelried
Ungenügender Abstand: Motorradfahrer stürzt, nachdem ein anderer ihn überholte

In Himmelried hat sich am Sonntagmittag ein Selbstunfall mit einem Motorrad ereignet. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt. Ursache für den Sturz dürfte ein gefährliches Überholmanöver durch einen anderen Motorradlenker sein.

Drucken
Teilen
Der Motorradlenker kam in Himmelried von der Strasse ab.

Der Motorradlenker kam in Himmelried von der Strasse ab.

Kapo SO

Am Sonntag, um zirka 12.10 Uhr, war ein Motorradlenker in Himmelried auf der Grellingerstrasse in Richtung Nunningen unterwegs. «Plötzlich wurde er durch ein anderes Motorrad überholt, vermutlich mit ungenügendem seitlichem Abstand», schreibt die Kantonspolizei Solothurn in einer Mitteilung.

Dadurch verlor der Motorradfahrer, welcher überholt worden ist, die Kontrolle über sein Gefährt, kam von der Strasse ab und stürzte. Er wurde leicht verletzt und sein Motorrad nahm Schaden.

Der zweite Motorradfahrer fuhr weiter, ohne sich um den Gestürzten und die Schadenregulierung zu kümmern. Der Lenker trug eine braune Motorradbekleidung, einen dunklen Helm und an seinem Motorrad, möglicherweise einem BMW, waren zwei Seitenkoffern angebracht.

Personen, welche den Unfall beobachtet haben oder Angaben zum gesuchten Motorradlenker machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Solothurn in Breitenbach zu melden, Telefon 061 785 77 01. (kps)

Aktuelle Nachrichten