Am vergangenen Freitag 24. Oktober hat in Biberist um die Mittagszeit ein Autofahrer einer 8-jährigen Schülerin angeboten, sie nach Hause zu chauffieren, wie Radio 32 am Mittwoch berichtete. Das Mädchen reagierte  laut Bruno Gribi, Mediensprecher der Kantonspolizei richtig. Es ging nach Hause und meldete den Vorfall. Die Polizei geht von einem Einzelfall aus. «Wir wissen nicht, welche Absicht hinter dem Angebot stand», sagt Bruno Gribi auf Anfrage.  Die Polizei hat Kontakt mit der Schulleitung aufgenommen. (uby)