A1/Niederbipp
Totalschaden, weil Lastwagenfahrer Auto übersah

Der Fahrer eines Lastwagens wollte nach einem Überholmanöver auf der A1 bei Niederbipp wieder auf die Normalspur wechseln und übersah ein Auto. Es kam zu einer seitlichen Kollision. Das Auto erlitt Totalschaden.

Drucken
Teilen
Am Auto entstand Totalschaden

Am Auto entstand Totalschaden

Kapo SO

Der Chauffeur eines Lastwagens mit Anhänger war am Dienstagmorgen kurz nach 6 Uhr auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich unterwegs. Nachdem der Chauffeur im Bereich Niederbipp/Oensingen ein anderes Fahrzeug überholt hatte, wollte er zurück auf den Normalstreifen zu fahren. Dabei übersah er offenbar die Autolenkerin, welche auf dem Normalstreifen unterwegs war.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, kam es zu einer seitlichen Kollision. Die Autolenkerin verlor dadurch die Kontrolle über ihr Fahrzeug, prallte in die Leiteinrichtung und kam schliesslich auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Am Auto entstand Totalschaden. Ebenfalls wurde die Wechselsignalanlage (Geschwindigkeit) durch den Lastwagen massiv beschädigt. Personen wurden keine verletzt. (mgt/ldu)

Aktuelle Nachrichten