Nuglar

Totalschaden: Lenkerin versucht Auto auszuweichen und durchbricht Gartenzaun

Beim Versuch, eine Kollision zu vermeiden, durchbrach die Autofahrerin einen Gartenzaun und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Beim Versuch, eine Kollision zu vermeiden, durchbrach die Autofahrerin einen Gartenzaun und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Am Samstagabend verursachte eine Autofahrerin infolge eines Ausweichmanövers einen Verkehrsunfall. Sie zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Kurz vor 16.30 war eine Autofahrerin an Heiligabend Richtung Liestal unterwegs. Im Bereich der Orismühle näherte sich von links ein Auto, welches von Nuglar-Dorf herkam und unmittelbar vor ihr auf die Oristalstrasse einbog.

Um eine Kollision zu vermeiden, steuerte die Lenkerin ihr Auto nach rechts und durchbrach dabei einen Gartenzaun. In der Folge wurde das Auto leicht abgehoben und kam unmittelbar neben einem Baum auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand, wie die Kapo Solothurn in einer Mitteilung schreibt.

Während sich die Autofahrerin beim Unfall leichte Verletzungen zuzog, erlitt ihr Fahrzeug Totalschaden. Der unbekannte Lenker fuhr weiter - ohne sich um die Verletzte und die Schadenregulierung zu kümmern.

Die Solothurner Polizei sucht nun nach Zeugen, welche Angaben zum gesuchten Autolenker machen können. Er war vermutlich mit einem grauen Klein- bis Mittelklassenwagen unterwegs, heisst es weiter in der Mitteilung.

Meistgesehen

Artboard 1