Biberist
Töfffahrer rast zugedröhnt und besoffen mit 141 km/h durch Biberist

Um 21.23 Uhr wurde der Motorradfahrer am Freitag in Biberist geblitzt. 141 km/h hatte er auf dem Tacho und zudem auch Alkohol und Drogen im Blut. Seinen Führerausweis ist der 28-jährige Schweizer jetzt für eine Zeit lang los.

Merken
Drucken
Teilen
Der Töfffahrer ist seinen Ausweis jetzt los. (Symbolbild/HO)

Der Töfffahrer ist seinen Ausweis jetzt los. (Symbolbild/HO)

Um 21.23 Uhr erfasste das Radargerät ein Motorrad, welches mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 141 km/h unterwegs war. Am Freitagabend führte die Kantonspolizei Solothurn auf der Derendingerstrasse in Biberist eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Erlaubt sind auf diesem Strassenabschnitt 50 km/h.

Der verantwortliche Lenker, ein 28-jähriger Schweizer, konnte in der Folge durch die Polizei an seinem Domizil kontaktiert werden. Dabei ergab sowohl der durchgeführte Alkohol- wie auch Drogenschnelltest ein positives Resultat. Zudem wurden am Motorrad unerlaubte Abänderungen festgestellt. Das Motorrad wurde folglich sichergestellt und der Fehlbare musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Solothurn zur Anzeige gebracht.