Am vergangenen Mittwoch 13. November brach in Kriegstetten in einem Einfamilienhaus ein Feuer aus (wir berichteten). Die Brandursachenermittlung der Kantonspolizei Solothurn hat nun ergeben, dass ein technischer Defekt an einer Elektrospeicherheizung zum Brand geführt haben muss. Infolge dieses Defekts erhitzte sich die Heizung so stark, dass sich das umliegende Material entzünden konnte.