Gemäss derzeitigen Erkenntnissen fuhr der unbekannte Fahrzeuglenker zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen von Roggenburg herkommend auf der Laufenstrasse in Richtung Kleinlützel. In einer Linkskurve, im so genannten «Froschrank», verlor er aus nicht bekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam rechts von der Strasse ab und kollidierte ausserhalb der Fahrbahn mit zwei Kurvensignalen und einem Randleitpfosten.

Ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 2‘000 Franken zu kümmern, entfernte sich der Verursacher von der Kollisionsstelle, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit. Zur Ermittlung des verantwortlichen Fahrzeuglenkers sucht die Polizei Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.