Starke Rauchentwicklung
Feuerwehr konnte Brand in Breitenbacher Industriegebiet löschen – eine Person leicht verletzt

Am Freitagnachmittag brannte es in einem Gebäude der Firma vonRoll in Breitenbach. Um 18:30 Uhr konnte die Polizei Entwarnung geben: Der Brand ist gelöscht. Am Samstag meldete die Polizei, dass eine Person leicht verletzt wurde.

Online-Redaktion
Drucken
Teilen
Im Industriegebiet von Breitenbach brannte es in einem Gebäude der Firma vonRoll.

Im Industriegebiet von Breitenbach brannte es in einem Gebäude der Firma vonRoll.

Kantonspolizei Solothurn

In Breitenbach brannte es frühen Freitagabend in einem Gebäude der Firma vonRoll. Wie die Kantonspolizei auf Anfrage mitteilte, hatten die Einsatzkräfte wegen des dichten Rauches Schwierigkeiten, ins brennende Gebäude an der Passwangstrasse zu gelangen. Die Polizei forderte die Bevölkerung auf, die Fenster zu schliessen.

Nachdem sie bereits in einem Update mitteilte, der Brand sei unter Kontrolle, gab die Kantonspolizei um 18:30 Uhr bekannt, dass der Brand gelöscht werden konnte. Die Feuerwehr bleibe aber noch vor Ort. Spezialisten ermitteln nun nach der Brandursache, heisst es von der Kantonspolizei.

Zudem dürfen auch die Fenster wieder geöffnet werden. Für die Bevölkerung bestehe keine Gefahr mehr, hiess es in einem Tweet der Kantonspolizei am Freitagabend.

Am Samstagmittag teilte die Kantonspolizei dann mit, dass beim Brand eine Person leicht verletzt wurde. Sie konnte vor Ort vom Ambulanz-Team versorgt werden. Nach Angaben der Polizei wurden die Angestellten der betroffenen Firma ebenfalls vor Ort medizinisch betreut.

Aktuelle Nachrichten