Larissa Kirchhofer
Solothurner Elite-Model will trotz ausbleibender Aufträge weitermachen

Larissa Kirchhofer aus dem Solothurnischen Hochwald gewann im letzten Jahr den Titel Elite Model Look Switzerland 2011. Mit der Modelkarriere gehts aber nicht wie gewünscht voran. Trotzdem will sie noch mindestens bis Ende dieses Jahres dranbleiben.

Merken
Drucken
Teilen
Klare Ziele: Das Nachwuchsmodel Larissa Kirchhofer im Garten zu Hause in Hochwald.

Klare Ziele: Das Nachwuchsmodel Larissa Kirchhofer im Garten zu Hause in Hochwald.

Martin Staub

Die 17-jährige Larissa Kirchhofer ist ein Jahr nach dem Sieg bei Elite Model Look Switzerland noch nicht dort angenommen, wo sie eigentlich stehen möchte. Die Modelaufträge bleiben aus, die Kunden haben die schöne junge Frau aus Hochwald, die für die Modelkarriere ihre KV-Lehre auf Eis legte, noch nicht für sich entdeckt. «Es ist schwierig, als Model Erfolg zu haben», sagt die 183 Zentimeter grosse Schwarzbübin gegenüber «20minuten». Als «manchmal frustrierend» bezeichnet sie die langen Wartezeiten auf ein Casting, um den Job dann doch nicht zu bekommen.

Larissa Kirchofer Larissa Kirchhofer gewinnt den Elite Model-Look-Contest 2011
9 Bilder
Larissa im Glitzerregen.
Seit dem Sieg steht Larissas Welt Kopf.
Die 16-Jährige misst sage und schreibe 183 Zentimeter.
Die schönen Finalistinnen des Elite Model Look 2011.
Der Laufsteg gehört mittlerweile zu Larissas Alltag.
Steht dem Nachwuchsmodel eine Karriere in Aussicht?
Das Posen muss gekonnt sein.
Klare Ziele: Das Nachwuchsmodel Larissa Kirchhofer im Garten zu Hause in Hochwald.

Larissa Kirchofer Larissa Kirchhofer gewinnt den Elite Model-Look-Contest 2011

Keystone

Aber auch wenn es für Larissa nicht nur rosige Zeiten gibt: Ans Aufhören möchte sie momentan nicht denken. Bis Ende Jahr will sie noch in die grossen Modemetropolen reisen, um sich an Castings zu zeigen. Dann will sie aber Bilanz ziehen und «wenn ich feststellen muss, dass das Modelbusiness nichts für mich ist, werde ich eine neue Lehre anfangen.» (ldu)