Biberist

In Biberist bleibt die Sitzverteilung im elfköpfigen Gemeinderat bestehen wie bisher. Gewählt sind: Martin Blaser, Alex Miescher, Dominik Portmann (FDP); Markus Dick, Hans Marti (SVP); Tobias Weiss, Gabriella Kaufmann, Stephan Hug, Beat Affolter (SP); Felix Schibli und Priska Gnägi (CVP).

Deitingen

Auch in Deitingen ergaben sich keine Veränderungen in der Zusammensetzung des siebenköpfigen Gemeinderates. Gewählt sind: Daniel Schreier, Esther Jegerlehner (FDP); Michael Tüfer (SVP); Bruno Eberhard, Toni Ziegler, Beat Schläfli (CVP), Caroline Beienr (SP).

Derendingen

In Derendingen konnten die FDP und die SP einen Sitz zulegen. Die CVP bleibt bei der Anzahl Sitze im elfköpfigen Gemeinderat. Gewählt sind Kuno Tschumi, Daniel Adam, Kuno Graber, Roger Siegenthaler und Astrid Steiner (FDP); Urban Cueni und Markus Zwygart (CVP). Markus Baumann, Franziska Fonseca, Roger Spichiger und Rolf Stettler (SP).

Feldbrunnen-St.Niklaus

In Feldbrunnen-St. Niklaus konnte die FDP ein Mandat zulegen und hat neu mit 4 Sitzen die Mehrheit im Gemeinderat. Die CP musste einen Sitz abgeben. Gewählt sind: Anita Panzer, Thomas Schluep, Paul Meier und Adrian Zbinden (FDP); Veronika Schärli (SVP); Alfred Hug (SP); Emanuel Weibel (CVP).

Gerlafingen

In Gerlafingen hat die SP (neu 4) ein Mandat an die CVP verloren, die nach 12 Jahren erstmals wieder antrat. Die anderen Parteien bleiben auf ihrer Anzahl Sitze im elfköpfigen Gemeinderat. Die Grünliberalen haben den Sprung in den Gemeinderat nicht geschafft. Gewählt sind: Peter Jordi, Fabian Jordi, Fredy Schwab, Marianna Hug (SP); Luana Schreier (CVP); Werner Rutsch, Paul Dubach, Christian Holderegger (FDP); Roger Käsermann, Patrick Schibler und Thomas Wenger (SVP).

Günsberg

Schon vor den Wahlen war klar, dass Günsberg künftig nur noch von bürgerlichen Parteien regiert wird. Die SVP hat neu mit vier Sitzen die Mehrheit im Gemeinderat. Die FDP holte mit zwei Kandidaten drei Sitze. Gewählt sind: Andreas Bühler, Philipp Eng (FDP); Daniel Kaufmann, Alex Affolter, Patrick Künzi, Roland Schütz (SVP).

Halten

Auch in Halten wurde der Gemeinderat neu gewählt. Hier hat die CVP ein Mandat zugelegt und zwar auf Kosten der FDP. Gewählt sind: Christoph Moser (FDP); Daniela Gilgen (SP); Eduard Gerber, Beat Gattlen und Daniel Müller (CVP).

Kriegstetten

In Kriegstetten spiegelt sich die doch eher verworrene und zerstrittenen Situation unter den politischen Parteien nun auch im Gemeinderat wieder. Fünf Listen konnten je einen Sitz holen, die SP hat ihren verloren. Gewählt sind: Simon Wiedmer (Freie Liste und FDP); Manfred Küng (SVP); Brigitte Palacios (Interessengemeinschaft Kriegstetten); Beat Bommer (CVP) und Pascal Hohl (Junges Kriegstetten).

Langendorf

In Langendorf bleibt alles beim Alten, was die Verteilung der Sitze angeht. Alle Bisherigen sind wiedergewählt worden. Gewählt sind: Hans-Peter Berger, Andreas Loser, Ivan Flury und Gisela Schultis (SP); Andrea Kronenberg, Adrian Marti, Daniel Hürlimann und Patrick Suter (FDP) und Urs Bentz (CVP).
Hans-Peter Berger wurde als Gemeindepräsident bestätigt.

Lohn-Ammannsegg

In Lohn-Ammannsegg sind die Resultate ausgezählt. Die FDP hat ein Mandat im siebenköpfigen Gemeinderat verloren und hat neu noch vier Sitze. Gewählt sind Jsabelle Scheidegger-Blunschy, Isaak Meyer, Beat Wyler und Walter Widmer. Die SP holte sich ein drittes Mandat: Gewählt sind Markus Sieber, Thomas Jäggi und Matthias Enggist.

Lüterkofen-Ichertswil

Im fünfköpfigen Gemeinderat bleibt alles beim Alten: 3 Sitze für die FDP, zwei für die SP. Für die SP sind Urs Affolter und Susanne Zuber gewählt. Für die FDP Reto Allemann und Roger Siegenthaler. Den 3. Sitz belegen Heinz Ochsner und Urs Sieber mit der gleichen Anzahl Stimmen. Die FDP wird heute Abend entscheiden, wer den Sitz bekommt.

Lüterswil-Gächliwil

Eine komplett neue Ausgangslage gibt es für den Gemeinderat in Lüterswil-Gächliwil. Nachdem zum ersten Mal seit 12 Jahren wieder echte Wahlen durchgeführt wurden, konnte die FDP mit drei Sitzen (aber nur zwei Kandidaten) die Mehrheit im fünfköpfigen Gemeinderat holen. Gewählt sind: Daniela Geigele, Kurt Burkhalter (FDP); Jürg Burkhalter, Silvia Stöckli (Parteilos).

Messen

In Messen behalten die Bürgerlichen die klare Mehrheit: FDP 6 Sitze, SP 1 Mandat. Gewählt sind: Marianne Meister, Adrian Schär, Bernhard Jöhr, Adrian Grossenbacher und Nadja Minnig (FDP). Dazu kommt Rolf Siegenthaler (SP).

Obergerlafingen

Keine Veränderung im Gemeinderat Obergerlafingen. Die SVP ist jetzt offiziell im siebenköpfigen Gemeinderat vertreten. Gewählt sind: Beat Muralt, Frank Rindlisbacher (FDP), Claudia Müller (FDP-Liste, aber parteilos); Thomas Mikolasek (Liste Parteilos); Stefan Zumbrunn, Stefan Krieg (SP); Marcel Zuber (SVP).

Recherswil

In Recherswil hat die FDP im siebenköpfigen Gemeinderat einen Sitz gewonnen und hat neu 2 Mandate. Die CVP hat ein Mandat verloren. Gewählt sind: Maria Rothenbühler (CVP); Peter Wüthrich (SVP); Hardy Jäggi, Brigitte Knuchel und Peter Christen (SP); Daniel Murer und Christian Erzer (FDP).

Riedholz

In Riedholz verliert die FDP einen Sitz, die CVP holt sich einen zweiten Sitz, die SVP zieht neu mit einem Mandat in den Gemeinderat ein und die SP holt mit einer Einerkandidatur zwei Sitze. Gewählt sind Marcel Eheim, Stefan Ruch (CVP); Jasmin Huber, Michael Järmann (FDP); Jacqueline Rüede (SP); Dominik Ingold (SVP)

Rüttenen

Auch in Rüttenen keine Verändeurngen bei der Verteilung der neun Sitze. Die SP hat profitiert von der Listenverbindung mit den Grünen und hält die beiden Sitze. Gewählt sind: Peter Christ (SVP); Veronika Fluri, Fabian Choffat (Grüne); Gilbert Studer, Jürg Allemann, Marco Baumgartner (FDP); Daniel Reinhart (CVP); Sandra Wertli, Ivan Ruetsch (SP).

Selzach

In Selzach hat die SVP neu ein Mandat im elfköpfigen Gemeinderat erobern können. Dafür ist die Freie Liste rausgefallen. Die anderen Parteien bleiben auf ihrer Anzahl Sitze. Gewählt sind: Christoph Scholl, Peter Däster, Silvia Spycher und Max Heimgartner (FDP); Robin Grabherr (SVP); Franziska Grab, Carmen Zeller (SP); Thomas Studer, Andreas Zuber, Andreas Altermatt und Hans Peter Hadorn (CVP).

Zuchwil

Auch in Zuchwil keine Veränderungen in der Zusammensetzung des 23-köpfigen Gemeinderates. Gewählt sind: Carlo Rüsics, Christine Hofer, Silvio Auderset, Roland Sieber (SVP); Stefan Hug, Beatrice Schibler Joggi, Amanda Wittwer, Patrick Marti, Cornelia König Zeltner, Heinz Schaller, Regine Unold Jäggi, Michael Kurz (SP); Daniel Grolimund, Tamara Mühlemann Vescovi, Claudia Weber (CVP), Bruno Ziegler, Manfred Tschui, Philippe Weyeneth, Sigrun Kuhn-Hopp, Karen Bennett Cadola (FDP); Reto Affolter, Yolanda Andreoli (Grüne); Jean-Baptiste Vuille (Grünliberal).

Während Stefan Hug (SP) und Carlos Rüsics (SVP) - die auch für das Gemeindepräsidium kandidierten - die Toplage in ihren Parteien erreichten- wurde der dritte Präsidiumskandidat Stephan Schöni für die FDP nicht mehr in den Gemeinderat gewählt.