Derendingen
Sind zwei junge BMX-Fahrer Schuld am Brand der alten Scheune?

Am Mittwochabend ist in einer alten Scheune in Derendingen ein Feuer ausgebrochen. Grösserer Schaden konnte verhindert werden. Ob der Brand im Zusammenhang mit zwei Jugendlichen steht, die sich kurz zuvor dort aufgehalten haben, ist unklar.

Merken
Drucken
Teilen
Das Feuer brach in einer alten Scheune an der Emmenhofstrasse in Derendingen aus.
3 Bilder
Dank dem raschen Löscheinsatz der Feuerwehr konnte grösserer Schaden verhindert werden.
Brand einer alten Scheune in Derendingen

Das Feuer brach in einer alten Scheune an der Emmenhofstrasse in Derendingen aus.

Kapo SO

Die Feuerwehr Derendingen musste am Mittwoch, kurz nach 18.15 Uhr, zu einem Brand an die Emmenhofstrasse ausrücken. Es brannte in einer alten, freistehenden Scheune.

Dank des raschen Löscheinsatzes konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen des Feuers auf die Holzkonstruktion verhindert werden. Der entstandene Schaden dürfte gemäss einer ersten Schätzung einige 1‘000 Franken betragen, teilt die Kantonspolizei Solothurn mit.

Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt und wird durch Spezialisten der Brandermittlung untersucht.

Zeugen gesucht

Kurz vor dem Brand wurden bei der Scheune zwei Jugendliche gesehen, die sich dort mit ihren BMX-Fahrrädern aufgehalten haben. Ob zwischen ihnen und dem Brand ein Zusammenhang besteht, ist laut Polizei ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen.

Die beiden Jugendlichen oder Personen, die Angaben zum Brand oder zur Identität der Jugendlichen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.