Bellach
Selbstunfall: Alkoholisierter Autofahrer schläft am Steuer ein

Ein alkoholisierter und übermüdeter Autofahrer verursachte am frühen Sonntagmorgen einen Selbstunfall an der Bielstrasse in Bellach. Verletzt wurde niemand.

Merken
Drucken
Teilen
Der 25-Jährige schlief unter alkoholeinfluss am Steuer ein und verursachte einen Selbstunfall.

Der 25-Jährige schlief unter alkoholeinfluss am Steuer ein und verursachte einen Selbstunfall.

Polizeifoto

Der Lenker eines schwarzen VW Golfs fuhr am Sonntag, 9. September 2012 kurz vor 5 Uhr auf der Bielstrasse in Richtung Solothurn.

Vor dem Kreisverkehr in Bellach (Bielstrasse/Grederstrasse) nickte der Lenker kurz ein, durchfuhr den Kreisverkehr und kollidierte am rechten Strassenrand schliesslich mit einem Verkehrssignal.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Der durchgeführte Atemtest ergab bei dem 25-jährigen Mann einen positiven Wert. Die Polizei nahm ihm vor Ort den Führerausweis ab. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.