Oensingen
Schwerer Arbeitsunfall erfordert Rega-Einsatz in Oensingen

Beim Abbau eines Baugerüstes ist gestern Nachmittag beim «Leuenfeld» in Oensingen ein 32-jähriger Bauarbeiter von einem herunterfallenden Gerüstteil getroffen und schwer verletzt worden. Die Rega musste ihn in eine Spezialklinik fliegen.

Drucken
Teilen
Die Bauarbeiten beim Leuenfeld 2008.

Die Bauarbeiten beim Leuenfeld 2008.

Maddalena Tomazzoli Huber

Am Mittwochnachmittag ereignete sich im «Wohnpark Leuenfeld» in Oensingen ein schwerer Unfall. Mehrere Mitarbeiter einer Firma waren bei einem mehrstöckigen Mehrfamilienhaus mit der Demontage eines Baugerüstes beschäftigt. Um zirka 15.10 Uhr wurde einer der Arbeiter von einem herunterfallenden Gerüstteil getroffen.

Dabei zog sich der 32 Jahre alte Mann derart schwere Kopfverletzungen zu, dass er nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Helikopter der Rega in ein Spital geflogen werden musste.

Zur Klärung der Unfallursache wurde eine Untersuchung eingeleitet. (pks)