So ist es klar, dass der Zier- und Nutzgarten neu den Schwerpunkt im Jahresprogramm von Schloss Waldegg bildet. Zwischen April und Oktober wird dreimal an einem Freitagabend eine Führung durch den Garten und das Schloss angeboten. Im August und September wird je ein Familientag zum Thema Garten und Museum organisiert. Ausserdem kann erneut in den Schlossräumen dem grossen Philosophen Jean-Jacques Rousseau begegnet werden.

Während im vergangenen Jahr die Schauspieler Bernhard Bettermann und Hansrudolf Twerenbold Rousseaus «Träumereien» aufgeführt hatten, werden ab 19. April von den gleichen Schauspielern die wesentlichsten und anschaulichsten Punkte aus Rousseaus Hauptwerk, dem «Gesellschaftsvertrag», in Szene gesetzt. Das detaillierte Programm finden Sie hier. (frb)