Der Bus Nummer 8 war kurz nach 14 Uhr auf der Bürenstrasse in Richtung Solothurn unterwegs. Bei der Einfahrt zur Westumfahrung wurde sein Weg aber jäh von einem Auto abgeschnitten: Die Lenkerin hatte ihn beim Linksabbiegen Richtung Lüsslingen-Nennigkofen übersehen. Der Linienbus prallte frontal in die Seite des Autos.

Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

Die Passagiere konnten mit einem Schulbus, der zufälligerweise 10 Minuten später folgte, nach Solothurn weiterfahren. (ldu)