Am Dienstagnachmittag, 28. April 2015, kurz nach 15.30 Uhr, fand eine zufällig vorbeifahrende Patrouille der Kantonspolizei Solothurn beim Bahnhof Flüh in der Gemeinde Bättwil einen älteren Mann auf dem Boden liegend vor. Er wies eine Kopfverletzung auf. Nach derzeitigen Erkenntnissen kam es kurz zuvor in einem Tram der Basellandtransporte (BLT) zwischen ihm und einem jüngeren Mann zu einer Auseinandersetzung, die sich offenbar dann ausserhalb des Trams fortsetzte. Der verletzte Rentner wurde mit einer Ambulanz ins Spital gebracht.

Zeugen gesucht

Zur Klärung des Vorfalls sucht die Polizei Zeugen. Der Hergang dürfte von mehreren Fahrgästen und Passanten beobachtet worden sein. Wer Angaben zum Vorfall machen kann, ist gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Insbesondere könnte eine Frau mit Kinderwagen und roter Jacke sowie eine Gruppe Jugendliche, die sich beim Bahnhof aufhielten, wertvolle Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn in Mariastein (Telefon 061 735 93 01) sowie jeder Polizeiposten entgegen.