Im Febrauar hatte die Dornacher Gemeindeversammlung eine damals vorgeschlagene Variante für einen Gedenkort für den alt Bundesrat und Schriftsteller Otto Stich abgelehnt, da diese zu teuer geworden wäre.

Wie das «Regionaljournal Aargau Solothurn» berichtet, hat die Gemeindeversammlung nun die Baukosten von 76 000 für eine abgespeckte Version des Gedenkorts genehmigt. Neu geplant ist eine in Bronze gegossene Pfeife mit Tabakbeutel, welche auf einer Sitzbank an Otto Stich erinnern soll. (jvi)