Skimming
Nur zur Prävention: Kantonspolizei baut einen Bancomaten um

Die Kantonspolizei wird morgen und am Samstag im «Gäupark» in Egerkingen mit einem Infostand anwesend sein. Das Ziel: Den Besucherinnen und Besucher soll mit einem Gerät gezeigt werden, wie man sich vor Skimming schützen kann.

Merken
Drucken
Teilen
Die Polizei hat diesen Bancomaten umgebaut. Unter anderem sind versteckte Kameras eingebaut.

Die Polizei hat diesen Bancomaten umgebaut. Unter anderem sind versteckte Kameras eingebaut.

Kapo SO

Immer häufiger gelingt es Kriminellen, Kartenautomaten zu manipulieren, so dass sie an die Daten der Karte und den PIN-Code gelangen. Allein im Kanton Solothurn wurden im Jahr 2012 bis anhin rund 100 Straftaten rund um das Phänomen Skimming registriert, heisst es in einer Mitteilung.

Deshalb will die Kantonspolizei im «Gäupark» vor Ort zeigen, wie man am Bancomat sicher Bargeld beziehen und sich vor Taschendiebstählen schützen kann.

Sie hat eigens für Präventionszwecke einen Bancomaten umgebaut, unter anderem sind versteckte Kameras eingebaut. Damit kann demonstriert werden, wie es den meist organisierten Banden gelingt, mit modernster Technik die Kartendaten auszuspionieren.