«Djini»

Neue App sagt dem Weihnachtsstress den Kampf an

Die neue App soll das Schenken vereinfachen und den Einkaufsstress minimieren. (Symbolbild)

Die neue App soll das Schenken vereinfachen und den Einkaufsstress minimieren. (Symbolbild)

Djini – die neue App aus Bern, soll Wünschen und Schenken viel einfacher machen.

Wer kennt sie nicht, die Geschenke, die zwar nett gemeint sind, aber letztlich als Staubfänger enden. Oder all die guten Geschenkideen, die man nirgendwo festhält und vergessen hat, wenn’s darauf ankommt? Rund um Weihnachten ist das Thema Wünschen und Schenken sowie die damit verbundene Geschenksuche präsenter denn je.

Mit Djini, der schlauen App rund ums Wünschen und Schenken kann man Wünsche jederzeit und einfach festhalten. Andere User können diese sehen und erfüllen, ohne dass man davon selber etwas merkt. Djini zeigt einem zudem an, welche Wünsche einer Person bereits erfüllt werden. Doppelte Geschenke gibt es also keine mehr, die Überraschung bleibt aber bestehen. Nebst dem Erfüllen von Wünschen können mit Djini auch Geschenkideen für Familie und Freunde gesammelt werden. Dies funktioniert auch, wenn die betreffenden Personen die App nicht installiert haben. An zu organisierende Geschenke und an Geburtstage von Freunden erinnert die App auf Wunsch mit Push-Nachrichten. Dank Kontaktsynchronisation sind zudem von Beginn weg alle Kontakte in der App abgebildet.

Über 2000 User gebe es schon nach nur einem Monat, schreiben die Macher. Viel besser hätten sich die Initianten den Start von Djini nicht vorstellen können: «Die vielen positiven Rückmeldungen durch die User sind überwältigend. Für uns ist das ein Zeichen dafür, dass wir ein bestehendes Bedürfnis mit dem richtigen Ansatz adressiert haben.» Die Idee, Wünschen und Schenken mittels einer App einfacher zu gestalten, hatten die beiden Berner Jungunternehmer Cyril Bur und Nicolas Fotsch.

Nachdem die App bislang ausschliesslich durch eigene Mittel finanziert wurde, steht nun die Suche nach Finanzierungsmöglichkeiten im Vordergrund. (mgt/frb)

Infos: www.djini.ch

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1