Aetingen
Nach Selbstunfall: Schwerverletzter Velofahrer verstirbt im Spital

In Aetingen hat in der Nacht auf Sonntag ein Velofahrer die Kontrolle über sein Fahrrad verloren und ist von der Strasse abgekommen. Dabei hat er sich schwer verletzt und wurde in ein Spital geflogen, wo er inzwischen verstorben ist.

Drucken
Teilen
Der Velofahrer musste nach dem Unfall in ein Spital geflogen werden und ist inzwischen verstorben. (Symbolbild)

Der Velofahrer musste nach dem Unfall in ein Spital geflogen werden und ist inzwischen verstorben. (Symbolbild)

Keystone

In der Nacht auf Sonntag hat ein Velofahrer in Aetingen aus noch nicht geklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrrad verloren, kam rechts von der Fahrbahn ab. Schliesslich kam er auf der angrenzenden Wiese zu Fall.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, wurde der 42-jährige Schweizer mit schweren Verletzungen von der Rega in ein Spital geflogen. Dort sei er inzwischen verstorben. (jvi)

Aktuelle Nachrichten