Egerkingen

Mutmasslicher Silvester-Einbrecher in Egerkingen festgenommen

Ein mutmasslicher Einbrecher ging der Polizei in Egerkingen ins Netz. (Symbolbild)

Ein mutmasslicher Einbrecher ging der Polizei in Egerkingen ins Netz. (Symbolbild)

Dank einem Hinweis eines aufmerksamen Anwohners konnte die Kantonspolizei Solothurn am Silvesterabend in Egerkingen einen mutmasslichen Einbrecher festnehmen. Einem Nachbarn fielen verdächtige Taschenlampenlichter auf.

Einem aufmerksamen Anwohner fielen am Samstagabend um zirka 21.30 Uhr, im Bereich der Tannackerstrasse in Egerkingen, in der Liegenschaft seines Nachbarn, verdächtige «Taschenlampenlichter» auf. Er alarmierte die Polizei, wie diese mitteilt.

Als die Polizeipatrouillen vor Ort eintrafen musste festgestellt werden, dass die Täterschaft das Objekt bereits verlassen hatte. Anlässlich der unverzüglich eingeleiteten Fahnung stellten die Polizisten einen weiteren Einbruch in einem benachbarten Einfamilienhaus fest. Beim Umstellen dieser Liegenschaft flüchteten plötzlich zwei Männer aus dem Haus. Nach kurzer Verfolgung konnte einer von ihnen angehalten und festgenommen werden. Seinem Mittäter gelang in der Dunkelheit die Flucht.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 33-jährigen ungarischen Staatsbürger. Er wurde für weitere Ermittlungen in Haft genommen.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1