Nach einem Einbruchsversuch wurde im Raum Derendingen SO eine Fahndung mit mehreren Patrouillenfahrzeugen ausgelöst. Dabei habe ein gesuchtes Fahrzeug gefunden werden können, teilte die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mit.

Der Lenker habe sich jedoch einer Kontrolle widersetzt und sei mit überhöhter Geschwindigkeit von der Polizei geflüchtet. In der Fabrikstrasse in Derendingen hätten die beiden Autoinsassen das Fahrzeug verlassen und seien zu Fuss weiter geflüchtet.

Ein Passant habe der Polizei einen Hinweis geben können, worauf die beiden Männer schliesslich zwischen Derendingen und Luterbach angehalten werden konnten. Bei den beiden handelt es sich laut Polizei um einen Deutschen und einen Mazedonier im Alter von 21 und 40 Jahren ohne festen Wohnsitz in der Schweiz.