Selzach
Mit 0,8 Promille intus und zu schnell unterwegs: Lenker entzieht sich Polizeikontrolle

Ein 32-jähriger Autolenker überholte in der Nacht auf Freitag zwischen Selzach und Bellach eine Polizeipatrouille mit übersetzter Geschwindigkeit. Die Polizei konnte ihn wenig später anhalten. Er hatte über 0,8 Promille Alkohol intus.

Drucken
Teilen
Ein Atemalkoholtest beim Lenker ergab einen Wert von über 0,8 Promille.

Ein Atemalkoholtest beim Lenker ergab einen Wert von über 0,8 Promille.

Keystone

Ein Autolenker war gegen 0.45 Uhr auf der Bielstrasse von Selzach in Richtung Bellach unterwegs. Mit «deutlich übersetzter Geschwindigkeit», wie es in der Mitteilung der Kantonspolizei Solothurn heisst, habe er dort ein Patrouillenfahrzeug überholt. Der Lenker sei sofort von den Polizisten zum Anhalten aufgefordert worden, er habe sich vorerst jedoch der Kontrolle entzogen.

Der 32-jährige Schweizer konnte schliesslich in Bellach angehalten werden. Bei der Kontrolle ergab der Atemalkoholtest einen Wert über 0,8 Promille. Die Polizei nahm dem Mann den Führerausweis sofort ab. Der 32-Jährige wird verzeigt. (ldu)