Hofstetten-Flüh
Maskierte Einbrecher überfallen Frau in ihrem Haus

Eine Frau wurde am Sonntagabend in ihrem Haus in Flüh von mehreren maskierten Männern überfallen. Diese durchsuchten das Haus und flüchteten schliesslich mit dem Portemonnaie der Frau in unbekannte Richtung.

Drucken
Teilen

Die Bewohnerin eines Hauses am westlichen Dorfrand in Flüh wurde am Sonntagabend in ihrem Haus überfallen. Die Täter durchsuchten das Haus nach Geld und Wertgegenständen und flüchteten schliesslich mit dem Portemonnaie der Frau. Dies berichtet die Solothurner Kantonspolizei in einer Medienmitteilung.

Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei den Tätern um vier bis fünf Männer, welche alle graue oder schwarze Sturmmasken, schwarze Handschuhe und schwarze Kleidung getragen haben. Weiter hätten die Unbekannten nur gebrochenes Deutsch gesprochen.

Die Polizei sucht noch nach Zeugen und sachdienlichen Hinweisen.(jvi)