Auf den 30. Juni 2011 steht Horriwil ohne Gemeinderat da. Gespräche vom Amt für Gemeinden mit dem Gemeinderat, ob es Möglichkeiten gibt, die Gemeinderatsgeschäfte mit Ersatzmitgliedern oder mit einem auf drei Mitglieder reduzierten Gemeinderat weiterzuführen, habe zu keinen Ergebnissen geführt, teilte der Kanton heute mit.

Die Geschäfte müssen dennoch weitergeführt werden. Deshalb setzte der Regierungsrat - gestützt auf das Gemeindegesetz - Max Wittwer aus Luterbach auf den 1. Juli 2011 als ordentlichen Sachwalter ein. Wittwer ist ehemaliger Präsident von Luterbach und Inhaber eines Beratungsbüros.

Das Mandat des Sachwalters beinhaltet die dem Gemeindepräsidium und dem Gemeinderat obliegenden Exekutivfunktionen. Darunter fallen insbesondere die Einberufung und die Durchführung von Wahlen der Behörden der Einwohnergemeinde auf den nächstmöglichen Termin. (ldu/mgt)