Bei Boningen ist zwischen dem Kreisel in der Gunzgerstrasse und der Autobahnunterführung am Dienstag, 30. Oktober 2012, kurz vor 16 Uhr ein Lastwagen auf die Seite gekippt. Der Unfall ereignete sich, als der Chauffeur des Fahrzeugs auf einem Baustellenplatz neben der Hauptstrasse seine Ladung ausschütten wollte. Dabei sank der Lastwagen im Bereich der linken Hinterräder im Boden ein und kippte in der Folge auf die Linke Seite um.

Geladen hatte er rund 20 Tonnen Sandkies. Bei dem Unfall wurde der Chauffeur im Fahrzeug eingeklemmt. Die herbeigerufene Stützpunktfeuerwehr Olten konnte ihn schliesslich aus dem Fahrzeug bergen. Anschliessend wurde er mit noch unklaren Verletzungen in ein Spital geflogen.

Wegen der Bergungsarbeiten kam es zwischen Kappel und Boningen während rund eineinhalb Stunden zu Verkehrsbehinderungen. Bis der umgekippte Lastwagen aufgerichtet war, musste die Strasse zeitweise ganz gesperrt werden. Im Einsatz stand zudem die Regionalfeuerwehr Untergäu.