Am Donnerstag meldete die Angestellte eines Verkaufsgeschäfts in Büren kurz nach 13 Uhr, dass soeben drei Personen Zigaretten gestohlen hätten. Eine Patrouille der Kantonspolizei Solothurn konnte die drei Männer kurz darauf an einer Bushaltestelle in Büren anhalten und mit Hilfe einer weiteren Patrouille festnehmen, wie die Polizei mitteilt.

Sie hatten Zigaretten im Wert von mehreren Hundert Franken bei sich, die zuvor im Geschäft gestohlen wurden. Die drei Georgier im Alter von 23 bis 43 Jahren ohne festen Wohnsitz in der Schweiz stehen im Verdacht, mehrere Delikte in der Region begangen zu haben. Sie wurden für weitere Ermittlungen festgenommen. (pks)