Gerlafingen
Kupfer gestohlen: Polizei nimmt drei Bulgaren nach Verfolgung fest

In Gerlafingen wurden in der Nacht auf Freitag drei Bulgaren festgenommen. Diese hatten in ihrem Fahrzeug eine grössere Menge Kupfer unbekannter Herkunft geladen. Sie wurden für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Drucken
Teilen
Das am 8. August angehaltene Fahrzeug hatte Kupferstücken unbekannter Herkunft geladen.

Das am 8. August angehaltene Fahrzeug hatte Kupferstücken unbekannter Herkunft geladen.

Kapo SO

In der Nacht auf Freitag fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Solothurn ein Fahrzeug mit bulgarischem Kontrollschild auf. Da der Lieferwagen der Aufforderung zum Anhalten nicht nachkam, nahm die Patrouille die Verfolgung auf.

Der Lieferwagen konnte schlussendlich kurz vor 1 Uhr auf einem Parkplatz angehalten werden. Mit Hilfe zusätzlich aufgebotenen Polizeipatrouillen konnten drei Insassen festgenommen werden. Eine Person befindet sich auf der Flucht, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt.

Das Fahrzeug hatte eine grössere Menge von Kupferstücken unbekannter Herkunft geladen. Die drei festgenommenen Bulgaren befinden sich für weitere Abklärungen in Haft. Ermittlungen zum Kupferfund laufen. (mgt)

Aktuelle Nachrichten